Über uns

Lokal und fair

Dein Liefer­service im Viertel

Solidarisch durch die Krise!

Trotz Lockdown gemeinsam etwas bewegen

Für den Erhalt unserer bunten Vielfalt

Als Viertelkind, Binnen- und Butenbremer am Osterdeich schön spazieren, und anschließend nochmal kurz den Weserwind einatmen. Hunger kommt auf. Jetzt erst mal zum Sielwall, gucken was es gibt. Nanu? Fehlanzeige. Verriegelte Fenster, geschlossene Türen, Lichter alle dunkel. Die Gastronomie hat den Kampf verloren, die Hilfen der Bundesregierung zu spät und zu klein, die Stadt hat ein Glied verloren.

Für dich und für uns

Wir Gastros kämpfen ums Überleben!

Unsere Mission

Damit wir es für alle schaffen können, müssen wir alle zusammenhalten. Nachbarschaftlich, mit allen Ressourcen und Kapazitäten, die wir haben, bringen wir euch unseren Lieferservice. Um sich gegen gigantische, unpersönliche und profitgierige Aktienkonzerne behaupten zu können, brauchen wir euren Support!! 

Fairer Lieferservice

Nutzt Ihr unseren Bestellservice, kommt das Geld dort an, wo die Leistung erbracht wird. In Bremen. Im Viertel. In eurem Lieblingsladen. Dort wo Ihr bestellt habt! Ohne profitgierige Mittelsmänner! Ihr unterstützt damit effektiv die Wirtschaft in eurer Stadt. Und auf diesem Wege, haben wir vielleicht eine reelle Chance, um die Geschäfts- und Ladenstruktur im Viertel zu retten!

Wir liefern zu dir nach Hause

Wir erweitern ständig unsere Liefergebiete! Wenn ihr euch erkundigen wollt, ob euer Lieblingsrestaurant zu euch liefert ruft uns an unter 0421-79283970

Dein Viertel-Lieferservice

Selbstorganisiert

Wir organisieren unsere Touren selbst, um damit maximal frisch und heiß zu liefern.

Kreativ

Wir haben nach neuen Lösungen gesucht und arbeiten mit anderen kreativen Köpfen zusammen.

Netzwerk

Wir bauen unseren Service aus, um euch die Möglichkeit zu geben, all euren Lieblingsläden zu unterstützen, indem ihr bei ihnen fair bestellen könnt.

Weitersagen!

Helft uns das Wort unter die Leute zu bringen und empfehlt unseren Service euren Freunden und Kollegen!

Wer sind wir und warum!

Nicht umsonst fiel unsere Gründung in diese Zeit, in der wir alle täglich unter der Corona-Situation in irgendeiner Form zu leiden haben. Ob wir uns dieser Pandemie als Mensch oder als Geschäft stellen müssen, es ist für uns alle eine große und neue Herausforderung.

Gerade hier in unserem Viertel, welches mit seiner Vielfalt, sein buntes Leben und seiner kulturellen Ausstrahlung für uns alle, die wir hier leben, immer wieder dafür sorgt, dass dieses Viertel uns ein Umfeld bietet, was das Miteinander hier so Liebens- und Lebenswert macht.

Welches dadurch lebt, das unterschiedlichste Kulturen, kleine und große Geschäfte verschiedenster Art und ein breites Angebot an Kunst, Veranstaltung und Gastronomie nicht nur uns Bewohner hier, sondern auch immer mehr Touristen begeistert!

Gerade hier merkten wir die Belastung der Pandemie sehr stark.

Wann hat es schon, vom Goethetheater über die Sielwall-Kreuzung bis zur St. Jürgenstraße, soviel Lehrstand bei den kleinen Geschäften gegeben wie zurzeit?
Wir haben Angst um unser Viertel, um unsere Vielfalt hier und um das Bild, welches unser Steintor, zu unserem Lebensraum macht!
Aus diesem Grund haben sich vor einiger Zeit einige Geschäftsbetreiber und Anwohner zusammengefunden, um mit neuen Ideen dem entgegenzuwirken.

Alles begann als zarter Keim im Kellerbüro im Burgerhaus, vor dem Steintor, mit ein paar Freunden aus der umliegenden Gastronomie und einigen Anwohnern.

Schnell ist diese Idee gewachsen und bildet heute, die Grundlage für ein selbstbestimmtes und freies Lieferunternehmen, was als Viertel-Lieferservice die Geschäfte hier unterstützen soll und frei von den großen Lieferketten versucht, als Non-Profit Organisation beim Überleben der kleinen Läden helfen soll.

Angefangen als Lieferdienst für die Gastronomie, wollen wir aber auch für viele andere Brachen, die Möglichkeit bieten, Ihre Waren zu unseren Kunden nach Hause zu bringen.

Wir verstehen uns als rein regional funktionierende Unternehmung mit starker Anbindung an unseren Stadtteil.

Das bedeutet für uns natürlich, dass von der Planung über die Programmierung der Webseite sowie der Erstellung Software alle Arbeiten von Viertelmenschen gemacht wurden, meistens mit ehrenamtlichem Engagement.

Jetzt sind wir so weit, dass unsere Idee die ersten Früchte trägt und ein Lieferdienst funktioniert.

Natürlich legen wir Wert auf ein gutes Betriebsklima für alle Mitarbeiter sowie auf eine faire Bezahlung für alle Mitarbeiter, die nicht ehrenamtlich arbeiten können, wie z.B. unsere Fahrer.

Auch versuchen wir alle Fahrten so ökologisch wie möglich zu machen, was heißt, das kleine Touren mit Fahrrädern, E-Bikes oder anders erledigt werden.
Natürlich funktioniert das nicht immer, aber da wir (zurzeit) nur im Steintorviertel liefern, haben wir dafür die besten Voraussetzungen.

Wir verstehen uns als Non-Profit Organisation, welches sich dem Viertel hier und seinen Menschen verbunden und verpflichtet fühlt. Das beinhaltet nicht nur niedrige Lieferkosten für unsere Geschäftspartner und somit auch bessere Preise für die Kunden, sondern auch eine offene Preispolitik und eine Ausschüttung der evtl. angefallenen Gewinne am Jahresende welches dem Viertel wieder zugutekommen soll.